logo fyne travel

Im Palazzo des Paten - Insider Tipp

travel expert

Stefanie Verheyen, FYNE TRAVEL by Honold


Palazzo Margherita

Wenn die alten, kühlen Mauern des Palastes von der Sonne gewärmt werden, dann entsteht dieser sonderbare Duft. Das riecht nach Urlaub, nach Ausflug, nach Geschichte. Wessen Füße wohl schon auf diesen Steinen gestanden haben? Vornehme Damen in Kleidern wie aus Träumen, vielleicht sogar ein König im ehrwürdigen Gewand … jeder Winkel hier erzählt etwas. Francis Ford Coppola hat wahrscheinlich genau dies gespürt, als er in der Region Matera einen Palast des 19. Jahrhunderts kaufte. Seinem Großvater zu Ehren, der nach Amerika auswanderte und damit den Grundstein für Coppolas berühmtes Leben als Filmemacher legte („Der Pate“). Heute füllen 2 Zimmer und 7 Suiten den Palazzo in dem Herkunftsort des Großvaters in Bernalda, im Herzen der Region Basilikata, mit Leben, jede von ihnen im Ursprung entworfen für ein Familienmitglied und heute ausgeliehen an Urlauber. Umsorgt von 35 guten Seelen, die ihre Gäste so sehr lieben wie ihre Heimat. Palazzo Margherita liegt 40 Minuten von der Kulturhauptstadt Matera entfernt in der Mitte der Stiefelsohle … und doch nur 20 Minuten vom Strand. Dort, wo Italien ungeschminkt ist. Beim Pasta-Pizza-Kurs treffen sich alle in der Küche … und so bleibt es eben „la grande famiglia“. Und was verleiht diesem Traum noch Flügel? Wer hier eincheckt, erhält einen Schlüssel für das große, schmiedeeiserne Tor des Palazzos und wird damit gänzlich zum Palastbesitzer – zumindest auf Zeit.
Palazzo Margherita
Palazzo-Margherita-Fountain
Palazzo Margherita
Palazzo Margherita
Palazzo-Margherita-Suite-Sofia
Palazzo-Margherita-Garden-Suite
Palazzo-Margherita-Pool
Palazzo-Margherita-Kitchen-Table
Palazzo-Margherita-Cinecitta-Bar
Palazzo Margherita
Palazzo Margherita
Palazzo Margherita